Europaschule


Die Goethe-Schule ist Europaschule

"Europaschulen bereiten Schülerinnen und Schüler auf ein Leben im gemeinsamen Haus Europa vor. Sie fördern die europaorientierte interkulturelle Kompetenz durch Wissensvermittlung, Erwerb von Fremdsprachen, Begegnung und Dialog mit Menschen anderer Länder und Kulturen."

So lauten die ersten Worte der „Grundsätze für die Ernennung zur Europaschule in Schleswig-Holstein“, denen sich die Goethe-Schule verpflichtet fühlt und auch nachkommt, wie die Ernennung zur Europaschule am 5. Mai 2011 beweist.

Diesen Titel konnte das Kollegium durch die Darstellung seiner umfangreichen europabezogenen Aktivitäten der Schule erwerben. Mit ihrem Europacurriculum „Interkulturelle Bildung und Nachhaltigkeit“ macht es sich die Goethe-Schule zum Ziel, Schüler auf die selbstständige sprachliche, kulturelle, wissenschaftliche und politische Interaktion in europäischen – und im Kontrast dazu auch außereuropäischen Begegnungen- vorzubereiten.

Unsere regelmäßigen Austauschkontakte mit Großbritannien, Frankreich, Schweden und Dänemark ermöglichen den lebendigen Dialog und setzen inhaltliche Akzente: Naturwissenschaft, Kunst, Kultur, Politik, Sport und Berufsorientierung werden nicht nur im regulären Unterricht, sondern in der internationalen Begegnung erfahrbar.

Dabei kann nicht nur das seit 2003 durchgeführte Praktikum in unserer englischen Partnerstadt Carlisle der Berufsvorbereitung dienen, sondern auch die Teilnahme an international anerkannten Sprachprüfungen in den Fächern Englisch, Französisch und Spanisch verschafft konkrete Vorteile bei Bewerbung und Studienwahl.

Eine Vertiefung der Englischkenntnisse findet im bilingualen Geografieunterricht und im Seminarfach „English at Work“ statt.

Die regelmäßige Teilnahme an internationalen Sportturnieren und am Europäischen Wettbewerb ergänzen das Angebot, ebenso die internationalen Studienfahrten.

Gemeinsam mit Schülern, Eltern und Lehrern werden in der Planungs- und Steuergruppe „Europa“ neue Wege erarbeitet, das Thema „Europa“ für Schüler anschaulich und erfahrbar zu machen und auch Diskussions- und Gestaltungsräume zu schaffen.

Die Zertifizierung als Europaschule durch das Ministerium, die Mitgliedschaft im Verein der Europaschulen in Schleswig-Holstein und die Kontakte zur Europa-Union sind eine gute Voraussetzung, die Europaarbeit mit Hilfe unserer engagierten Schüler und Eltern erfolgreich fortzusetzen und auszubauen.

Gabriele Reinfeld/ Barbara Schröder

zum Weiterlesen:

Europaarbeit an der Goethe-Schule

Übergabe der ReisesStipendien für die Carlisle-Praktikanten am 3.06.2016



Aktuelles zum Thema


Europäischer Wettbewerb 2022: Goethe-Schüler im Einsatz für Umwelt und Klima

Insgesamt 19 Schülerinnen und Schüler der Goethe-Schule wurden in diesem Jahr mit Landespreisen ausgezeichnet. Thematischer Schwerpunkt: Das Thema Nachhaltigkeit.

Artikel lesen

Europa ist bunt – und soll es auch bleiben

Europa beziehungsweise die EU erkunden – das stand in den letzten Wochen in den Klassen 5 bis 9 auf dem Plan: Wo liegt eigentlich welche EU-Hauptstadt? In der 5. Klasse wurden die Metropolen im Spiel Sophie und Paul entdecken Europa bereist und weil jeder die gleichnamige Broschüre samt Würfel mitbekam, kann die Reise in den Ferien weitergehen.

Artikel lesen

Escape Europa: Angeln im Atomschutzbunker

Am 30.05. machten die Klassen Eg und Ee einen gemeinsamen Ausflug in das Akademiezentrum Sankelmark. Durch die erfolgreiche Teilnahme an einer Verlosung durch den Landesbeauftragten für politische Bildung, konnten die beiden WiPo-Kurse gemeinsam an der Veranstaltung „Escape Europa“ teilnehmen.

Artikel lesen