Mittelstufe


Die Mittelstufe der Goethe-Schule umfasst die Jahrgänge 7-9.

In der Mittelstufe werden jahrgangsweise Vorhaben koordiniert, die ihren Schwerpunkt in der Stärkung der Selbst- und Sozialkompetenz Jugendlicher haben, deren fachliche Kompetenzen im Fremdsprachen- und Wahlpflichtkursangebot klassenübergreifend erweitern, eine erste Berufsorientierung leisten und mit dem Angebot von Austauschmaßnahmen den Blick ins europäische und außereuropäische Ausland öffnen.

Unsere pädagogische Arbeit wird strukturiert und unterstützt durch die pädagogischen Konferenzen, den Arbeitskreis Mittelstufe und ein Netzwerk aus Schulsozialarbeiter, Seniorpartnern und regelmäßigem schulpsychologischem Beratungsangebot. Eine aktive Elternarbeit mit Gesprächsangeboten zur Schullaufbahnberatung sowie Themenelternabenden ist Teil unseres Konzepts. Bei sog. Stufengesprächen mit

Schulleitung und Elternvertretern besprechen wir zudem aktuelle pädagogische und organisatorische Fragen.

Folgende Vorhaben werden im Schuljahr 2017/8 in den Jahrgängen 7-9 umgesetzt:

Jahrgang 7 Jahrgang 8 Jahrgang 9
  • Suchtpräventionsmaßnahme „Be Smart – don’t start“
  • Suchtpräventionsmaßnahme mit den „Anonymen Alkoholikern“
  • Besuch bei „Pro Familia“
  • Veranstaltung zum Cybermobbing durch die Polizei
  • Suchtpräventionsmaßnahme „Cannabis-Konsum“
  • Theatervorstellung zum Thema „Mediensüchte“
  • Selbstbehauptungstraining
  • Fremdsprachen- und Wahlpfllichtkursangebot Latein, Französisch, Medien/Kunst, Musik/Theater
  • Angebot einer Austauschfahrt nach Schweden (Linköping) und Sainte Hermine (Frankreich)
  • Teilnahme am Projekt „Zeitung in der Schule“
  • Teilnahme an Potentialanalyse und Werkstatttagen als Angebot ( Vorpraktikum in überbetrieblichen Bildungsstätten)
  • Besuch im Berufsinformationszentrum und Bewerbertraining
  • Klassenfahrt der Mittelstufe
  • Theatervorstellung zum Thema „Mediensüchte“
  • Besuch der Suchtklinik in Riddorf
  • Betriebspraktikum mit Auswertung in einem Workshop
  • Abschlussfahrt nach Berlin

Nadine Emmerling, stufenübergreifend für Präventionsarbeit zuständig, ist Ansprechpartnerin für Angebote aus diesem Bereich.

Barbara Schröder, die zusammen mit Martina Mertsch den Bereich „Europaarbeit“ betreut, ist seit diesem Schuljahr Assistentin der Mittelstufenleiterin.

Gabriele Reinfeld (Mittelstufenleiterin)

Landesverordnung über die Sekundarstufe I der Gymnasien(Schulartverordnung Gymnasien - SAVOGym)



Aktuelles zum Thema


Von Mäusen und anderen Menschen – Ein Präventionsprogramm für die 8. und 9. Klassen zum Thema „Medienkonsum“

Bei jedem dritten Mädchen und jedem sechsten Jungen zwischen 13 und 16 Jahren gibt es laut der AOK einen Hinweis auf einen gestörten Medienkonsum. Das Präventionsprogramm „Von Mäusen und anderen Menschen“ soll dieser Entwicklung präventiv entgegenwirken. Es besteht aus einem 45minütigen Theaterstück und einer klasseninternen Nachbereitung im Ansch…

Artikel lesen

Juniorakademie

Die Juniorakademie ist ein außerschulisches Angebot, welches in den Sommerferien für ca. 60 talentierte Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein der Klassen 6 und 7 angeboten wird. Man wird von seiner Schule vorgeschlagen und/oder bewirbt sich bei der Deutschen Juniorakademie Schleswig Holstein. Es werden Kurse angeboten, mit Themen, die üb…

Artikel lesen

Besuch im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur (BIZ)

Am 19.06.17 waren wir, die Klasse 8B, im BIZ (Berufsinformationszentrum) bei der Bundesagentur für Arbeit in Flensburg in der Waldstraße 2. Dort wurden wir von dem Berufsberater Herrn Jochen Groneberg empfangen. Er erzählte uns etwas über Bildungswege, wie z.B. den Weg von einem mittleren Bildungsabschluss zu einer Ausbildung. Außerdem stellte er …

Artikel lesen