Oberstufe


Profiloberstufe an der Goethe-Schule


Informationen darüber, wie die Aufnahme in die Oberstufe der Goethe-Schule für Schülerinnen und Schüler anderer Schulen abläft, finden Sie in dem folgendem Schreiben:

Informationen über die Aufnahme in die Oberstufe

Die Schülerinnen und Schüler können an der Goethe-Schule zwischen einem sprachlichen, einem naturwissenschaftlichen, einem ästhetischen und zwei gesellschaftswissenschaftlichen (Geschichte oder Geographie) Profilen wählen.

In den Profilfächern Englisch, Physik, Geschichte, Geographie bzw. Kunst arbeiten die Schülerinnen und Schüler in Verbindung mit zwei weiteren Fächern, die halbjährlich wechseln können, an verschiedenen Themen. Der Unterricht im jeweiligen Profilfach erfolgt auf erhöhtem Niveau. Es wird ein vertieftes Verständnis vermittelt, das in die wissenschaftliche Arbeitsweise einführt. Um eine breitere Allgemeinbildung sicher zu stellen, erhalten alle Schülerinnen und Schüler, unabhängig von der Wahl ihres Profilfaches, Unterricht auf erhöhtem Niveau in drei weiteren Fächern, den Kernfächern Deutsch, Mathematik und einer (weiteren) Fremdsprache.

PDF-Download: Fächerübersicht für alle Profile


Organisation

Der Oberstufenunterricht findet in der Regel von der 1. bis 8. Stunde, also im Zeitraum von 7:45 Uhr bis 15:05 Uhr statt. Danach werden Arbeitsgemeinschaften angeboten. In ihren Freistunden können Schülerinnen und Schüler in unserer modern eingerichteten Bücherei mit mehreren Internet-Zugängen oder in einem nur für Oberstufenschüler freigehaltenen Raum arbeiten oder sich entspannen.

Die Organisation der Oberstufe wird den Schülerinnen und Schülern zeitgerecht erläutert. Die Eltern laden wir zu einem Informationsabend ein. Nach vorheriger Terminabsprache über das Sekretariat II (Telefon: 0461-852584) steht unser Oberstufenleiter Herr Schumacher gern für weitere Informationen zur Verfügung.



Aktuelles zum Thema


Schülerkette zum 1000. Kooperationsvertrag Schule/Betrieb

Ein ganz besonderes Ereignis begleitete die Jubiläumsfeier der Kooperation Schule/Betrieb anlässlich der 1000. Vertragsunterzeichnung in 10 Jahren: Zwischen der Aula der Goetheschule und dem Hotel Alte Post bildeten alle Goetheschüler der Jahrgänge 5 bis Q1 eine Menschenkette, um die Vertragsunterlagen durchzureichen.

Artikel lesen