FranceMobil wieder zu Besuch an der Goethe-Schule


Am Freitag, den 3.11.17, war das FranceMobil bei uns zu Gast, und Schülerinnen der 7. bis 9. Klassen kamen in den Genuss einer „Französischstunde der etwas anderen Art“.

Das Programm FranceMobil ist eine Initiative des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) und des Institut français Deutschland und soll Kindern die französische Sprache und Kultur näherbringen.
In diesem Jahr besuchte uns Cyrielle Clère und begeisterte zunächst die Lateinkurse der 7. Klassen, die ab der 8. Klasse die Möglichkeit haben, Französisch als 3. Fremdsprache zu belegen, mit vielen Spielen und Liedern in französischer Sprache. Dazu spielte sie Gitarre und sang mit wunderschöner Stimme, während die Kinder bestimmte Wörter heraushören und Bildkarten zuordnen sollten.

Svenja aus der 9. Klasse schreibt:

„zusammen mit Cyrielle haben wir verschiedene Spiele gespielt, französische Musik gehört und dabei einige interessante Fakten zur französischsprachigen Welt kennengelernt, die vielen so noch gar nicht bekannt waren. Die Kommunikation fand durchgehend auf Französisch statt, was aber kein Problem darstellte.
Die Rückmeldungen waren durchweg positiv und als Fazit lässt sich sagen: Das FranceMobil hat viel Spaß gebracht, und jeder konnte etwas Neues mitnehmen. Außerdem stellte es sehr gut dar, welche Möglichkeiten sich durch Kenntnisse der französischen Sprache bieten. Ich würde mir wünschen, dass wir das FranceMobil noch öfter an unsere Schule holen können.“

Merci, Cyrielle, et à bientôt, FranceMobil!
Für die Fachschaft Französisch, Heike Mayer



Informationen zum Thema


Französisch

Französisch wird an der Goethe-Schule als 2. Fremdsprache (also mit Beginn in Klasse 6) und als 3. Fremdsprache (Beginn in Klasse 8) unterrichtet.

Weiterlesen