Spannend wie nie: Der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs war dieses Jahr eine ganz knappe Entscheidung!


Am 15. Dezember war es wieder soweit, alle Sechstklässler versammelten sich und lauschten gebannt den Vorlesekünsten ihrer auserkorenen Klassensieger. Und dieses Jahr sogar unter besonderen Umständen! Da nämlich die Aula besetzt war, fanden sich Publikum, Jury und die drei Finalistinnen in der Sporthalle ein, um gemütlich auf Matten gekuschelt den Texten von Michael Ende, Boy Lornsen oder Roald Dahl zuzuhören. Mika (6a), Olivia (6b) und Leonie (6c) lasen zunächst ihre vorbereiteten Texte vor und in einer zweiten Runde dann einen unbekannten Text und konnten ihre Zuhörer alle überzeugen! Danach zog sich die Jury, bestehend aus Frau Elberg, der Vorjahressiegerin Lana, Herrn Beccard und Herrn Matz, zurück und beratschlagte lange und ausführlich! In dieser Zeit vergnügte sich das Publikum mit einigen Weihnachtsepisoden von Shaun das Schaf.

Als die Jury ihre Beratungen abgeschlossen hatte, durfte Lana die Siegerin verkünden! Ein herzlicher Glückwunsch an Mika! Sie darf die Goethe-Schule im kommenden Jahr beim Stadtentscheid vertreten! Wir drücken die Daumen!

Vielen Dank an drei bestens aufgelegte und vorbereitete Finalistinnen, die Jury und ein tolles Publikum!

Die Deutschlehrerinnen Frau Franzen, Frau Kaune und Frau Laux



Informationen zum Thema


Orientierungsstufe

Die Orientierungsstufe umfasst die Jahrgänge 5 und 6. Unterbringung Die Schülerinnen und Schüler unserer Orientierungsstufe haben ihre Klassenräume in einem eigenen kleineren Gebäude, der ehemaligen Willy-Weber-Schule (Haus II) gemeinsam mit den Klassen 7 und 8. Das Haus ist sehr übersichtlich und trotzdem mit allen möglichen Fachräumen ausg…

Weiterlesen

Deutsch

"Und erweitert der Mensch seine sprachlichen Möglichkeiten, dann erweitert die Sprache die menschlichen Möglichkeiten." -Bas Böttcher (dt. Poetry-Slammer): Die Macht der Sprache (2009) "Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt." -Ludwig Wittgenstein (österr. Philosoph): Logisch-philosophische Abhandlungen (1922) …

Weiterlesen